Alsfeld

Faltblatt: Stadtrundgang jüdisches Alsfeld

Die frühesten Erwähnungen jüdischen Gemeindelebens datieren aus 1361 und 1369, als eine Synagoge erwähnt wird, zwischen dem Hersfelder und dem Fulder Tor, Bereich Am Grabbrunnen, einer Freifläche des hessischen Landgrafen, dürfen diese Häuser der mittelalterlichen jüdischen Gemeinde gelegen haben. Faltblatt: hier

Weiterlesen

Erinnerungen: Woher sie kamen, wohin sie gingen

Video-Dokumentation zum jüdischen Geschichte Alsfelds In rund 35 Minuten wird auf die Geschichte der Juden inAlsfeld eingegangen. Stationen des filmischen Rundgangssind das ehemalige Judengässchen, heute Burggässchen an der Untergasse,die Geschäftszentren Mainzer Gasse und Untergasse. Erinnert wird an Geschäftsleute jüdischen Glaubens, besonders die Familie Wallach, die zwei Brauereien erbaute. Der Rundgang…