Faltblatt: Stadtrundgang jüdisches Alsfeld

Die frühesten Erwähnungen jüdischen Gemeindelebens datieren aus 1361 und 1369, als eine Synagoge erwähnt wird, zwischen dem Hersfelder und dem Fulder Tor, Bereich Am Grabbrunnen, einer Freifläche des hessischen Landgrafen, dürfen diese Häuser der mittelalterlichen jüdischen Gemeinde gelegen haben.

Faltblatt: hier

Kommentar hinterlassen zu "Faltblatt: Stadtrundgang jüdisches Alsfeld"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*