Sicherungsarbeiten in vollem Gange

Haus Speier: Aus Fachwerkhaus in Angenrod wird Erinnerungsstätte für Landjuden 

Nach vielen Jahren der Diskussionen und Gespräche haben  die ersten Erhaltungsmaßnahmen am Haus Speier in Angenrod, in dem bis September 1942 die jüdische Familie Speier gewohnt hat, begonnen. Das ortsbildprägende und geschichtsträchtige Fachwerkhaus in der Leuseler Straße steht unter Denkmalschutz.

Der Förderverein zur Geschichte des Judentums im Vogelsberg setzte sich seit Jahren für die Restaurierung des Hauses Speier ein. Ziel ist die Errichtung einer Erinnerungsstätte.

Haus Speier OZ 2015-06-22

 

1 Kommentar zu "Sicherungsarbeiten in vollem Gange"

  1. Sehr schöne Initiativen. Habe schon vor Längerem Bekannte in den USA, deren Eltern aus der Vogelsberg-Region stammen, mit Informationen über die Spuren früheren jüdischen Lebens informiert.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*